Ubuntu One

Es hat mich erwischt. Bis jetzt benutzte ich Ubuntu One als Cloud Speicher und war damit auch sehr zufrieden. Da ich vom Speicherplatz her schon an der Grenze war, habe ich auch überlegt mir Speicherplatz zuzukaufen. Auch wollte ich gern Ubuntu One finanziell unterstützen.

Jetzt kam die Nachricht – Ubuntu One wird eingestellt.

http://ikhaya.ubuntuusers.de/2014/04/02/das-ende-von-ubuntu-one/

Jedenfalls heißt es jetzt einen neuen Dienst suchen und einrichten.

https://www.google.at/#q=cloud+speicher+linux
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Internet-Linux-in-der-Cloud-7126982.html
http://wiki.ubuntuusers.de/Cloud-Dienste

Hierbei ist mir Strato sehr positiv aufgefallen. Einerseits wird kein eigener Client benötigt und es gibt eine vielzahl von standardisierten Zufriffsmöglichkeiten. Andererseits ist auch das Preismodel sehr interessant.

Strato werde ich mir auf alle Fälle mal näher anschauen. Hoffentlich rechnet es sich für Strato und der Dienst wird überleben.

Jetzt werde ich vorübergehend zu Dropbox wechseln. Den Account habe ich schon. Stichwort: Wie die Jungfrau zum Kinde. Durch einen Promolink habe ich dort auch im Moment ~ 50 GB Speicher.